• deutsch
  • english

Britische Fernsehsender zielen auf Online-Werbeerlöse

Spannendes Modell in Großbritannien: fünf britische Sender (Channel 4, BBC Worldwide, National Geographic, ITN und Discovery Networks) haben sich mit Youtube zusammengetan und wollen Werbeerlöse aus dem Internet abschöpfen. Die Partnerschaft sieht vor, dass die Fernsehsender den Content liefern und Youtube für die Vermarktung sorgt. Die Videowerbung wird in Form von Pre-Roll-Ads eingeblendet und im Fall von Channel 4 zum Beispiel auf deren Youtube-Kanal bei der neuen Warner Brothers-Komödie "The Hangover" eingebunden. Nutznießer seien gleichermaßen User, die kostenlose Inhalte verlangten und TV-Sender, die nach zusätzlichen Wegen zur Monetarisierung ihrer Filme suchten. (via InternetWorld BUSINESS).



Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.