• deutsch
  • english

Google impft Suche mit „Koffein“

Während Microsoft mit seiner neuen Suchmaschine bing, gewonnenen Marktanteilen und einer Kooperation mit Yahoo! in letzter Zeit häufig in den Schlagzeilen stand, ist auch Platzhirsch Google nicht untätig gewesen: in einem bislang geheim gehaltenen neuen Projekt namens "caffeine" wurde die Weiterentwicklung der eigenen Suchtechnologie auf ein neues Level vorangetrieben, mit dem Ziel, die "next generation architecture" für die Google-Suche zu entwickeln. Die Überarbeitung der Infrastruktur sei jedoch eindeutig keine Reaktion auf die jüngsten Maßnahmen des Wettbewerbs, sondern ein seit Monaten geplantes und betriebenes Projekt, so das Entwicklerteam.

"Größe, Indizierungsgeschwindigkeit, Genauigkeit, Verständlichkeit und andere Aspekte der Suche" sind die Stellschrauben, an denen laut den verantwortlichen Entwicklern Sitaram Iyer und Matt Cutts gedreht werden soll. Vordergründig bleibt jedoch alles beim alten, so ändert sich optisch zum Beispiel gar nichts. Allenfalls Web-Entwickler und Power User würden derzeit Unterschiede in der Auslieferung der Ergebnisse wahrnehmen, und so bittet Google derzeit eben jenen Nutzerkreis um Feedback. Unter www2.sandbox.google.com kann man die neue Infrastruktur testen und wird gebeten, die Suchergebnisse mit denen der regulären Google-Suche zu vergleichen und eventuelle Unterschiede zu berichten.

Spannend wird es sein, zu beobachten welche Auswirkungen die neue Technologie auf das Ranking haben wird, wenn man bedenkt, dass schon kleine Änderungen am Algorithmus den Index gehörig durcheinander wirbeln können ... in jedem Fall wird die Bedeutung einer kontinuierlichen und nachhaltigen Suchmaschinenoptimierung für Marken und Unternehmen weiter zunehmen. Auf der anderen Seite steigt auch die Wichtigkeit von SEM - wenn man Gefahr läuft, im natürlichen Index (vorübergehend) unterzugehen, muss wenigstens die Sichtbarkeit im bezahlten Bereich sichergestellt werden, zumindest so lange, bis die natürlichen Positionen wieder (zurück) erobert sind.

Bis Caffeine die Testphase verlässt, und bis die neue Technologie auch in Deutschland ankommt, wird sicherlich noch einige Zeit vergehen - es gilt jedoch schon jetzt, sich aus SEO-Sicht mit möglichen Änderungen auseinanderzusetzen, um bereits zum Start gewappnet zu sein.


Tags: ,


Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.