• deutsch
  • english

Marken-Mehrwert durch SEM

Das Naheliegende wurde jetzt bestätigt: laut einer vom BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft e. V.) veröffentlichten Werbewirkungsstudie können Werbetreibende, die ihre TV-Kampagnen ins Internet verlängern, von einer Kombination aus On- und Offline-Kampagne enorm profitieren: um bis zu 42 Prozentpunkte lässt sich die ungestützte Markenbekanntheit steigern, wenn man zusätzlich zur TV-Werbung begleitende SEA- und SEO-Maßnahmen einsetzt; werden SEA und SEO solitär als Verstärkung eingesetzt, liegt die Steigerungsrate immerhin noch bei 31 Prozentpunkten (SEA) bzw. 25 Prozentpunkten (SEO).

Reza Malek, Director Sales bei der an der Studie beteiligten QUISMA GmbH und Unitleiter SEM im BVDW, zieht ein Zwischenfazit der Studie, die komplett im ersten Quartal 2010 erscheinen wird: "Die ersten Detailauswertungen der TV/Search-Werbewirkungsstudie des BVDW zeigen schon jetzt, wie sinnvoll die Kombination von TV- Kampagnen und Suchmaschinenmarketing ist. Ohne parallele Einbindung von Kampagnen im Bereich der Suchwortvermarktung und Suchmaschinenoptimierung verschenken Unternehmen die Möglichkeit, stärker im Relevant Set der Kunden präsent zu sein".

101005_bvdw_pm_tv_sem_markenbekanntheit

Die „BVDW TV/Search-Werbewirkungsstudie“ der Unit SEM analysiert die Werbewirkung von Suchmaschinenmarketing in Kombination mit TV-Kampagnen. Dabei stehen die Ermittlung der Markenparameter wie Bekanntheit, Image und Relevanz sowie die Bereitschaft zur Weiterempfehlung im Fokus. Grundlage für die Erhebung waren TV-Spots und Suchwortaktivitäten namhafter internationaler Marken aus den Branchen Automobil, Banking, Versicherung und Consumer Electronics. Für die repräsentative Studie wurden rund 3.000 Internetnutzer im Alter von 18 bis 49 Jahren befragt. Umgesetzt wird die Studie zusammen mit den Kooperationspartnern eprofessional, Google, jaron und QUISMA. Die Durchführung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Marktforschungsinstituten TNS Infratest und eye square.



Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.