• deutsch
  • english

Andere Länder, andere Sitten – Internationales Affiliate-Marketing

Immer mehr deutsche Merchants gehen dazu über, ihre Produkte auch auf Nachbarmärkten und im restlichen Europa zu vertreiben. Affiliate-Marketing bietet hier einen schnellen Zugang zu einer Vielzahl an Partnern mit der richtigen Zielgruppenansprache.
Eine der goldenen Regeln des Affiliate-Marketings sollte hierbei jedoch von Anbeginn beherzigt werden: Ein Programmstart muss immer wohl durchdacht sein, da man gerade mit dem „Kick-off“ die höchste Aufmerksamkeit erzielt. Wird dabei ein unattraktives Angebot geschnürt, ist dies später nur mit deutlich erhöhtem Aufwand zu kompensieren.

Im Ausland ticken die Uhren anders - auch beim Affiliate-Marketing

Besonders beim Auftritt in internationalen Märkten lauern hier Stolperfallen, wenn man sich nicht genau mit den Gegebenheiten des Zielmarktes auseinandergesetzt hat. Häufig ist von einer vermeintlich bequemen 1:1-Übertragung von Programm und Strategie jedoch abzuraten.

Für die einzelnen Erfolgsfaktoren eines Affiliate-Programms bedeutet dies:

Provisionsmodell:

Neben offensichtlichen Anpassungen wie Wechselkursen oder sinkenden möglichen CPOs auf Grund gesteigerter Kosten durch Versand und ähnliches, existieren häufig auch geänderte Rahmenbedingungen im Hinblick auf die übliche Art der Vergütung. So kann es im europäischen Ausland – im Gegensatz zu Deutschland – durchaus üblich sein, eine CPC-Vergütung anzubieten. Auch die Abrechnung via Post-View-Vergütung ist z. B. in der Schweiz weitaus gängiger als in Deutschland und muss allein aufgrund der Wettbewerbsfähigkeit mit anderen Programmen in die Planung mit einbezogen werden.

Werbemittel:

Abgesehen von inhaltlichen Anpassungen der Werbemittel, sei es in Sprache, Bildsprache oder juristisch einwandfreier Formulierung, kann auch beim Umfang des Angebotes der ein oder andere Fehler passieren. Flash-Werbemittel z. B., die im deutschen Affiliate-Markt hinsichtlich ihres Erfolgsanteils eine untergeordnete Rolle spielen, sind in anderen Märkten ein absolutes Muss.

Partnerkommunikation:

Solang die Sprache kein Problem darstellt, sollten hier keine großen Probleme auftreten. Bei der Akquise starker Partner im unbekannten Markt muss aber in vielen Fällen auf die Unterstützung einer erfahrenen Agentur und der Netzwerke zurückgegriffen werden.

Netzwerkauswahl:

Nicht nur auf Grund der oft unvertrauten Partnerlandschaft ist die optimale Netzwerkauswahl bei der Expansion auf neue Märkte von enormer Wichtigkeit.
Vor allem die Expertise und das Potential eines Netzwerkes in dem jeweiligen Land müssen genau untersucht werden. Ein einfacher Roll-Out der bestehenden Netzwerke in Deutschland wird in den meisten Fällen nicht zu optimalen Resultaten führen.
Vielmehr haben die internationalen Netzwerke in einzelnen Ländern verschiedene Stärken (und Schwächen). Hinzu kommen einige kleinere Netzwerke, die in ihrem jeweiligen Heimatmarkt mit hohem Potential aufwarten.

Hierzu eine kurze subjektive Übersicht bzgl. der Bedeutung von Netzwerken in verschiedenen Ländern:

CH: Tradedoubler, Zanox, Affilinet
AT: Tradedoubler, Zanox, Affilinet
UK: LinkShare, Webgains, Zanox, CJ
FR: NetAffiliation, effiliation
NL: Tradedoubler, Zanox, M4N, Tradetracker
Skandinavien: Tradedoubler
BE: M4N, NetAffiliation

Eine vollständige Übersicht der Netzwerkniederlassungen findet sich auf 100Partnerprogramme.

Fazit:

Bei jedem Schritt auf einen neuen Markt ist es wichtig, dessen Besonderheiten genau zu prüfen und sein Angebot entsprechend anzupassen. QUISMA bietet ihren Kunden neben internationaler Erfahrung der Account-Manager auch Dependancen in der Schweiz und in Österreich. Darüber hinaus steht ein breites Netzwerk an Partneragenturen im europäischen Ausland zur Verfügung, welches für internationale Kampagnen als Country Manager unterstützend tätig wird.
So haben Publisher einen Ansprechpartner vor Ort, und die Märkte und ihre Entwicklungen werden kontinuierlich von innen beobachtet. Im Ergebnis kann jeder Zielmarkt effizient und strategisch sinnvoll bearbeitet werden.



Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.