• deutsch
  • english

Mediale Großereignisse beeinflussen das Online-Marketing

Am 29. April hat die ganze Welt gebannt den Blick nach England gerichtet: Kate & William – Die Jahrhundert-Traumhochzeit! Kein Weg führte an diesem Großereignis vorbei, man konnte es gar nicht verpassen, geschweige denn es ignorieren: in sämtlichen Medien und auf allen Online-Marketing-Kanälen wurde gehyped, informiert und angeteasert. Jeder, der konnte, ist auf den „Wagen“ aufgesprungen und hat ein Stück vom (Hochzeits-)Kuchen abhaben wollen.

Royale Hochzeiten - Großereignisse auch für Affiliates

Royale Hochzeiten - Großereignisse auch für Affiliates

Zahlreiche Social Media Beiträge wurden auf Twitter, Facebook und auch Youtube geposted. Youtube hatte sich zum Beispiel zum Ziel gesetzt, mit seinem Royal Wedding Channel alle existierenden Live Streams zu toppen und aus der königlichen Hochzeit ein digitales und interaktives Event zu machen.

Royal Wedding? Bei Youtube sogar mit eigenem Kanal ...

Royal Wedding? Bei Youtube sogar mit eigenem Kanal ...

Das Suchmaschinenmarketing hat auch profitiert, sind doch die Suchanfragen zu Begriffen wie "Royal Wedding", "Kate Middleton" etc. explosionsartig angestiegen. Allein die Suchanfragen nach Kate Middleton verzeichneten in Deutschland einen Anstieg um 216 Prozent im März. Kate’s Name wurde 23 Mal häufiger in die Suchanfragenbox eingegeben, als der des Thronfolgers selbst. Kaum überraschend: 85 Prozent der Suchenden sind Frauen. Die weltweiten Suchanfragen rund um die königliche Hochzeit stiegen drastisch, allein im Monat März um 1.523 Prozent. (Quelle: Yahoo!)

Das Yahoo! Portal hat die User schon Wochen vor der Hochzeit auf seine Lifestyle Seite aufmerksam gemacht und zum Live-Streaming von der Zeremonie eingeladen. Ein digitales Gästebuch für persönliche Hochzeitsglückwünsche und jede Menge Hintergrundberichte rundeten das Programm ab. So bindet man die User an seine Webseite, erzielt Awareness und steigert die Page Impressions.

Aber auch im Affiliate-Marketing wurde das Großereignis bei den Merchants thematisch aufgegriffen. So entstanden zum Beispiel diverse Newsletter, in denen man seine Produkte, die zum Thema Hochzeit passen, angepriesen hat. Unter anderem Artikel wie Kleidung, Schmuck und Accessoires, welche den Endkunden selbst zum Prinzen oder zur Prinzessin am "schönsten Tag im Leben" machen.

Hochzeitsaccessoires - beliebte Objekte bei Affiliates

Hochzeitsaccessoires - beliebte Objekte bei Affiliates

Ob sich Kate & William der Tatsache bewusst sind, dass Sie dem Online-Marketing zu so einem Boost verholfen haben und auch immer noch tun?

Das nächste Großereignis steht bereits bevor und wirft seine Schatten voraus: nach dem Sommermärchen 2006 kehrt die Fußball WM zurück nach Deutschland - dieses Mal sind die Frauen an der Reihe! Wieder einmal dreht sich alles um „Königin Fußball“, und los geht‘s ab 26. Juni. Auf Youtube hat die FIFA selbst einen Imagefilm hochgeladen, um für die deutsche Mannschaft zu werben.

Football's coming home - die FIFA macht Stimmung auf Youtube

Football's coming home - die FIFA macht Stimmung auf Youtube

Auf Google werden bei der Suchanfrage „Frauen Fußball WM“ bereits über 1,6 Millionen Suchergebnisse gelistet. Neben dem Verkauf von Tickets für die einzelnen Matches initiieren einige Anbieter auch Gewinnspiele rund um das Event. Die Deutsche Post will beispielsweise neue Registrierungen für den ePost-Brief gewinnen und lässt dafür einige attraktive Gewinne springen.

Profitabel ist das Event natürlich zudem für Anbieter von Fan-Artikeln der einzelnen Nationalmannschaften. Für die bei Karstadt, bei diversen Discountern oder auch bei Amazon erhältlichen Produkte gibt es bei Google schon über 1,4 Mio Suchergebnisse.

Ab dem 26. Juni heißt es dann mit der Frauen-Fussball-Nationalmannschaft mitzufiebern. Ob online beim Livestreaming oder offline Zuhause vor dem Fernseher - am besten mit einem oder mehreren Fan-Accessoires, für die zahlreiche Affiliates die Werbetrommel rühren werden ...



Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.