• deutsch
  • english

Kampagnen-Kontinuität vs. Veränderungen im Google Adwords-Konto

Bei der Betreuung einer SEA-Kampagne kann es häufig vorkommen, dass gewisse Bestandteile dieser Kampagne verändert werden (müssen). Beispiele hierfür sind Strategieänderungen, neue Schwerpunkte oder ein Webseiten-Relaunch. All diese Änerungen haben Auswirkungen auf das SEA-Konto. Aber auch Konto-Umstrukturierungen aus ästhetischen Gründen, um eine Struktur übersichtlicher zu machen, zählen dazu.

Veränderung tut manchmal Not - auch bei SEA-Kampagnen

Veränderung tut manchmal Not - auch bei SEA-Kampagnen

Grundsätzlich können diese Änderungen sinnvoll und notwendig sein, aber auch Probleme verursachen:

Qualitätsfaktor: Die Historie des Qualitätsfaktors muss bei neuen Keywords und Anzeigetexten erst aufgebaut werden. Bei Kunden mit vielen kurzfristigen Aktionen muss darauf geachtet werden, dass neben den Aktionstexten auch „normale“ Texte kontinuierlich online sind und bleiben.

Konto-Umstrukturierung: Der Umbau eines Kontos – um die Kontenqualität langfristig verbesser zu können - kann sich ebenfalls kurzfristig auf die Performance der Kampagnen auswirken. Um den Effekt abzuschwächen empfiehlt es sich, Maßnahmen zu ergreifen, welche die CTR verbessern, wie z. B. der Einsatz von Sitelinks. Oft empfiehlt sich aber auch der Setup eines neuen Kontos. Mit geeigneten Kampagnenmanagement-Techniken und entsprechendem Klickvolumen kann auch ein neues Konto innerhalb von zwei Wochen eine gute Historie/Qualität aufbauen. Der Vorteil hierbei: das Konto ist frei von möglichen „schlechten“ Vergangenheitswerten.

Platzierung auf der Suchergebnisseite: Im zeitlichen Kampagnenverlauf hat sich ein gewisses Gleichgewicht und somit ein gewisser Erfolg hinsichtlich der Anzeigenposition auf der Suchergebnisseite eingestellt. Es gilt daher zu bedenken, dass durch neue Anzeigentexte dieses Gleichgewicht meist unterbrochen wird. Daher sollte bei der Ergänzung von neuen Anzeigentexten die leistungsabhängige Anzeigenschaltung ausgewählt werden.

Performance-Diagnose: Bei einschneidenden Veränderungen im Konto ist eine Verschlechterung der Performance im ersten Schritt wahrscheinlich. Eine umfangreiche Optimierung ist dann wiederum notwendig. Um diese vornehmen zu können, müssen die Faktoren bekannt sein, die zu der Performance-Verschlechterung geführt haben. Um die Einflüsse der Faktoren unterscheiden zu können, empfehlen wir bei der Optimierung eine Step-by-Step-Vorgehensweise, also einen Faktor nach dem anderen.

Grundsätzlich ist es wichtig, die Kontinuität einer Kampagne zu erhalten. Ist dies im einen oder anderen Fall nicht möglich, sollte man sich oben genannte Probleme vor Augen führen und die genannten Tipps berücksichtigen.



Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.