• deutsch
  • english

Veränderte Darstellung von Sitelinks in Googles Suchergebnissen

Sitelinks sind weiterführende Links, die bei den meisten Suchergebnissen unter dem ersten Ergebnis der Google Suche angezeigt werden. Bei der Darstellung der Sitelinks gibt es aktuell deutliche Veränderungen durch Google.

Das Layout der Sitelinks wurde folgendermaßen geändert: Anstelle der bisherigen maximal acht Links können jetzt bis zu zwölf auf einer Seite sein. Außerdem werden die Sitelinks nicht mehr nur mit dem Titel, sondern auch mit einer einzeiligen Beschreibung sowie der URL dargestellt. Nach wie vor verwendet Google zwei Spalten für die Sitelinks, sodass nun pro Eintrag gleich drei Zeilen benötigt werden und nicht mehr nur eine. Der Abstand zwischen den einzelnen Links wurde ebenfalls vergrößert. Google hat demnach die Darstellungsweise der Links erheblich angepasst.

Google hat früher teilweise einzeilige Sitelinks verwendet, wodurch alle Links in einer Zeile aufgelistet wurden. An diesem Layout hat sich auch jetzt nichts geändert, wenn es maximal drei oder vier Links sind. Durch das neue Layout nimmt ein Suchergebnis besonders auf kleinen Displays unter Umständen die komplette Höhe in Beschlag.

Hier ein Screenshot des bisherigen Layouts:

Bisheriges Layout: maximal acht Sitelinks

Bisheriges Layout: maximal acht Sitelinks

Und hier die neue Darstellung:

Neues Layout: bis zu zwölf Sitelinks mit Beschreibung und URL

Neues Layout: bis zu zwölf Sitelinks mit Beschreibung und URL

Die Links sind durch den Webmaster teilweise beeinflussbar, zum Beispiel können mit Hilfe der Webmaster Tools die von Google automatisch selektierten Links für eine bestimmte Zeit gesperrt werden, es gibt jedoch keine Möglichkeit, einen bestimmten Link hinzuzufügen (was ein Wunsch für die nahe Zukunft wäre).

Auswirkungen der neuen Darstellungsform auf das Klickverhalten SEA vs. SEO bei Brandsuchen sind zu erwarten, weshalb QUISMA Veränderungen misst und analysiert, damit die neuen Werte in die Kampagnenplanung einfließen können. Ebenfalls neu ist, dass Titles und Snippets von Sitelink-URLs stark verkürzt dargestellt. Hieraus ergeben sich neben neuen Möglichkeiten auch neue Herausforderungen, derer man sich annehmen muss.



Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.