• deutsch
  • english

Eingebettete Ad Sitelinks für Google Adwords

Google arbeitet kontinuierlich an neuen Darstellungsformen der Anzeigentexte im Such- und Displaywerbenetzwerk. Diese Innovationen sollen zum einen den Werbetreibenden die Möglichkeit bieten, die Aufmerksamkeit ihrer Anzeigen zu erhöhen und eine bessere Kampagnenperformance zu erreichen. Zum anderen soll das Sucherlebnis aus User-Sicht verbesert werden.

Neben der Anzeigen-URL in der Headline wurden kürzlich auch die eingebetteten Ad Sitelinks (Embedded Sitelinks) lanciert. Das eingebettete Format der Sitelinks erscheint nicht wie gewohnt mit zusätzlichen Zeilen in der Anzeige, sondern verlinkt direkt aus dem Anzeigentext einen oder mehrere Begriffe. Über diese Links werden Interessenten ohne Umwege auf die für sie relevante Unterseite geleitet, die mit dem Sitelink verknüpft ist. Der Vorteil dieser Neuerung ist, dass der Anzeigentext dem Suchenden bessere Orientierung bietet und die direkte Verlinkung entsprechend zu mehr Klicks führen soll.

Eingebettete-Sitelinks-sollen-die-Relevanz-der-Anzeige-erhoehen

Eingebettete Sitelinks sollen die Relevanz der Anzeige erhöhen

Nach den ein- und zweizeiligen Sitelinks ist dies die dritte Neuerung, was die Darstellungsmöglichkeiten bei Sitelinks angeht. Eingebettete Ad Sitelinks müssen nicht zusätzlich zu den bisherigen Sitelinks erstellt werden, sondern erscheinen automatisch, wenn der Anzeigentext mit dem Text eines oder mehrerer Sitelinks genau übereinstimmt.

Soll eine Anzeige mit eingebetteten Sitelinks erscheinen, muss sie - wie bei den anderen Sitelink-Formaten auch - zunächst einen genügend hohen Qualitätsfaktor aufweisen, der sie für die Anzeigenpostionen eins bis drei oberhalb des Suchfelds qualifiziert. Gleichzeitig darf sich die Anzeige nicht für die ein- oder zweizeiligen Sitelinks qualifizieren.

Wann tendenziell welche Art von Sitelinks geschaltet wird, lässt sich folgendem Schema entnehmen:

 

Auslieferungsschema Ad Sitelinks

Auslieferungsschema Ad Sitelinks



Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.