• deutsch
  • english

Neues Update für mobile Anzeigen in Google Maps

Google hat das optische Format der mobilen Suchmaschinenanzeigen in Google Maps verbessert. Damit sollen die lokalen Suchergebnisse auf mobilen Endgeräten noch effizienter werden. Die Innovationen, welche ab sofort auf den neuesten Android Mobiltelefonen erhältlich sind, prägen Calls-to-Action, wie beispielsweise „get directions“ oder „click to call“, in der Suchanzeige noch stärker aus und verbessern gleichzeitig deren Klickbarkeit.

 

Ohne-Umwege-zur-gewuenschten-Seite

Ohne Umwege zur gewünschten Seite

 

Der neue „hyperlocal marker“ zeigt dem Nutzer an, wie weit die nächste Geschäftsniederlassung des gesuchten Anbieters vom aktuellem Standort entfernt ist. Darüber hinaus gelangt der User beim Klick auf die Anzeige direkt auf die Webseite des Anbieters, und mit nur einem Klick kann der Anwender wieder zurück zu Google Maps.

Mit dem neuen Format sieht der User auf einen Blick, welche Aktionen sich ihm bieten. Das soll sich positiv auf die Klickrate auswirken und letztlich mehr User auf die mobile Webseite, den Shop oder ins Callcenter führen.

 

Alte-Suchanfragenansicht-der-Nutzer-gelangt-nur-ueber-einen-Zwischenschritt-zum-Ergebnis

Alte Suchanfragenansicht - der Nutzer gelangt nur über einen Zwischenschritt zum Ergebnis

 

 

Laut der aktuell von T-Mobile und Google gemeinsam durchgeführten Studie zu Google Mobile Ads könnte durch die Verwendung von lokalen Erweiterungen in der mobilen Suche eine Klickrate von 13 Prozent erreicht werden.

Das Setup für dieses Update ist derweil sehr simpel. Die entsprechende Kampagne muss lediglich auf mobile Endgeräte ausgerichtet und die Ads aktiviert werden, um sie den Suchpartnern anzuzeigen. Schließlich müssen die „location extensions“ in Google AdWords aktiviert werden, damit alle Vorteile der neuen Funktion genutzt werden können.

Man darf gespannt sein, wie sich das neue Maps-Ad-Format auf die Performance der Kampagnen auswirken wird.



Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.