• deutsch
  • english

Große Reichweite mit TrueView Instream-Videos

Für Werbetreibende, die in kurzer Zeit eine größtmögliche Reichweite innerhalb der Zielgruppe erreichen möchten, bietet YouTube mit einem speziellen Format ein ideales Werbemittel. Die sogenannten TrueView Instream-Videos werden vor dem eigentlichen Videoinhalt abgespielt, können aber, im Gegensatz zu normalen PreRoll-Videos, nach fünf Sekunden vom Betrachter abgebrochen werden.

 

Mit-Videowerbung-auf-youtube-laesst-sich-die-Reichweite-enorm-erhoehen

Mit Videowerbung auf Youtube lässt sich die Reichweite enorm erhöhen

 

Für Werbetreibende ergeben sich damit folgende Vorteile:

  • Bezahlt wird per Videoview oder "Cost per Video" (CPV): Es entstehen nur Kosten, wenn sich ein User mindestens 30 Sekunden des Spots anschaut, beziehungsweise den gesamten Spot, falls dieser kürzer als 30 Sekunden ist.
  • Wenn für den Werbetreibenden Kosten entstehen, kann dieser davon ausgehen, dass der User sich bewusst dazu entschieden hat, den Spot nicht weg zu klicken.

QUISMA hat mit verschiedenen Kunden die Erfahrung gemacht, dass im Durchschnitt vier bis sechs Prozent der User ein Video auch tatsächlich bis zum Ende anschauen. Der CPV bewegt sich dabei meist in einem Bereich von 6-10 Cent. Klickt ein User auf das Werbemittel, kann er auf eine hinterlegte Landingpage geführt werden. Durch ein implementiertes Tracking lässt sich der Erfolg der Kampagne unmittelbar messen. Mit TrueView Instream-Videos können Werbetreibende Branding-Effekte von Bewegtbild mit der Messbarkeit und den Optimierungsmöglichkeiten des Online-Marketings kombinieren. Die Zielgruppe lässt sich über verschiedene Targetingmöglichkeiten präzise erreichen.

Folgende Targetingmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Demografie, Geografie, Sprache
  • Interessenkategorien
  • Remarketing
  • Kontextuelles Targeting (Keywordtargeting)
  • Videokategorien
  • Einzelne Videos und Channels

Aufgrund des enorm hohen Traffics auf YouTube lassen sich selbst bei sehr spitzem Targeting noch hohe Reichweiten generieren. In einer von Google durchgeführten Case Study mit Electronic Arts konnten im Kampagnenzeitraum von weniger als drei Wochen beeindruckende Werte erzielt werden. Für eine Pre-Launch-Kampagne des EA SPORTS Spiels "FIFA 13" wurden TrueView Instream-Videoanzeigen als zentrales Werbeinstrument eingesetzt. Mit großem Erfolg: In weniger als drei Wochen sahen sich knapp 430.000 Nutzer den 90-Sekunden-Spot mindestens 30 Sekunden lang an.* Inzwischen haben den Spot über eine Millionen Nutzer angeschaut, was nur circa 1 Prozent aller YouTube-Videos gelingt. Aufgrund der hohen Akzeptanz des Werbemittels bei Usern und des relativ niedrigen Preises, der für einen View gezahlt wird, eignen sich TrueView Instream-Videos für alle Werbetreibende mit spannendem Bewegtbildmaterial.

*Fallstudie: Electronic Arts GmbH – TrueView Instream-Videos (Google Germany GmbH; 2012)



1 Kommentar

  1. […] ermöglichen – YouTube ist mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. In einem Artikel vom Januar wurden bereits Kampagnen mit InStream besprochen, hier soll nun auf InSearch-Kampagnen […]


Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.