• deutsch
  • english

Affiliate-Marketing im „Sommerloch“: Networking, Messeplanung und die große Branchenumfrage

Wenn die Ferienzeit angebrochen ist und jede zweite Mail eine Out-of-Office-Nachricht nach sich zieht; wenn der wichtige Ansprechpartner verdientermaßen das Blackberry im Sand vergraben hat; wenn für den Top-Affiliate für ein paar Tage SEO nur „See-Erlebnis-Optimierung“ bedeutet, öffnen sich häufig Zeitfenster, mit denen man nicht gerechnet hat.

Während andere in der Sonne sitzen, kann in der Welt des Affiliate-Marketings etwas bewegt werden.

Während andere in der Sonne sitzen, kann in der Welt des Affiliate-Marketings etwas bewegt werden.

Neben dem Putzen der Tastatur oder dem Aufräumen des Schreibtischs, sollen an dieser Stelle drei Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie die Zeit sinnvoll genutzt werden kann:

1) Affiliate-Umfragen von 100partnerprogramme und iBusiness:

Wie auch im letzten Jahr ermittelt das Branchenportal 100partnerprogramme.de in Zusammenarbeit mit iBusiness das Top-Ranking der Affiliate-Netzwerke und –Agenturen. Die Umfrage läuft bis zum Mittwoch, den 14.08.2013, und dauert circa zehn Minuten. Teilnehmer bekommen das von iBusiness herausgegebene Poster „Online-Marketing“ kostenlos zugesendet, auf dem die Ergebnisse der Umfrage zusammengefasst sind.

2) Messebesuche und Networking-Events:

• 18.08.2013 – 20.08.2013 – Affiliate Summit EAST, Pennsylvania
• 18.09.2013 – 19.09.2013 - Dmexco, Köln
• 09.10.2013 – 10.10.2013 – OMCAP SES, Berlin
• 10.10.2013 – Affiliate Conference & NetworkXX, München

3) Netzwerke sollten nicht vernachlässigt und Messetermine geplant werden. Zudem ist es empfehlenswert, die richtigen Ansprechpartner während der Urlaubszeit ausfindig zu machen.

Speziell für die Vernetzung von Marktteilnehmern im Affiliate-Marketing wurde kürzlich die Plattform „Affiliate-People“ in neuem Design und mit erweiterten Funktionen eingerichtet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und hat schon einige Mitglieder angezogen. Dem intensiven Austausch steht also nichts mehr im Wege.



1 Kommentar

  1. […] im letzten Beitrag zum Thema Affiliate-Marketing indirekt das Sommerloch beklagt wurde, lassen sich die Auswirkungen […]


Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.