• deutsch
  • english

Win-Win für Advertiser: Remarketing for Search Ads

Mit Remarketing for Search Ads (RFSA) können Werbetreibende ihre Conversions weiter ausbauen und gleichzeitig Kosten optimieren. QUISMA hat anhand von aktuellen Erfahrungswerten feststellen können, wie gut sich diese Werbeform als Ergänzung zu normalen Suchanzeigen eignet.

Mit RFSA können Advertiser nichts falsch machen

Mit RFSA können Advertiser nichts falsch machen

Bevor auf die Gegenüberstellung der Kennzahlen eingegangen wird, soll kurz erklärt werden, wie RFSA funktionieren. Das Feature ermöglicht Advertisern, User die ihre Seite bereits besucht haben, gesondert bei der erneuten Suche anzusprechen. So können eigene Keywords und Anzeigen, aber auch unterschiedliche CPCs für „bekannte User“, verwendet werden. Eine sehr schöne Art und Weise, User-Ansprache spezifischer auszurichten und die Kampagne lohnenswerter zu machen.

Mit Hilfe von RFSA sind im Vergleich zu normalen Suchanzeigen deutliche Klickraten-Steigerungen, verbesserte Conversion-Raten sowie günstigere CPOs realisierbar. Die eventuell etwas höheren CPC-Werte spielen dabei eine untergeordnete Rolle und können mit steigenden Conversion-Raten ausgeglichen werden.

Folgendes konnte bei einem Einzelhändler festgestellt werden: Die Klickrate war 13-Mal höher als die normaler Anzeigen, während die Conversion-Rate bei um 40 Prozent gesenkten Koster pro Conversion mehr als doppelt so hoch ausfiel. Von allen generierten Conversions der entsprechenden Kampagnen entfielen knapp 30 Prozent auf Remarketing-Anzeigen, während der Kosten-Anteil gerade einmal bei 20 Prozent lag.

Inwieweit sich die Ergebnisse der wichtigsten Kennzahlen für normale Search-Anzeigen und RFSA unterscheiden können, zeigt die folgende Grafik.

Search vs. RFSA: Kennzahlen im direkten Vergleich

Search vs. RFSA: Kennzahlen im direkten Vergleich

Die Ergebnisse haben gezeigt, dass Werbetreibende mit Remarketing for Search Ads punkten können: Die Zielgruppenansprache wird verbessert, während Conversions zu einem günstigeren Preis im Vergleich zu normalen Anzeigen erreicht werden können. Deshalb sollten Advertiser nicht lange zögern, dieses Format einzusetzen und entsprechende Kampagnen zu planen.



Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.