• deutsch
  • english

Real Time Advertising: Die Stärken von Bulk Buy und Real Time Bidding

Real Time Advertising (RTA) ist unter Online Marketeers längst zu einem der zentralen Themen im Online Marketing Mix geworden. Die Vorteile gegenüber klassischen Placement Buchungen liegen auf der Hand:

  • Inventar-übergreifendes Targeting (Retargeting, Prospecting u. v. m.) und Frequency Cappings steigern die Effizienz der Werbeausspielung deutlich
  • 1st Party Kunden-Daten sowie Informationen aus Data Management Plattformen (DMP) minimieren Streuverluste
  • Systemisch wird die Kampagne nur auf den vordefinierten Seiten ausgespielt und somit eine Auslieferung auf ungewünschten Seiten verhindert (Brand Safety)
  • Eine zentrale Plattform optimiert die Kampagne über das gesamte Inventar hinweg, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
  • Das Setup der Kampagnen ist innerhalb weniger Minuten erledigt und die Kampagne kann live geschaltet werden. Ebenso flexibel können Kampagnen pausiert und reaktiviert werden
  • Placement-, Seiten- und Vermarkter-Preise müssen nicht angefragt werden, da die Kampagnen auf dem Inventar der vorverhandelten Verträge laufen, oder via Bidding auf das Inventar geboten wird

Einzeln stark, gemeinsam stärker: Bulk Buy und RTB

Einzeln stark, gemeinsam stärker: Bulk Buy und RTB

Oft wird unter Real Time Advertising (RTA) jedoch nur der auktionsbasierte Einkauf von Display Bannern verstanden – Real Time Advertising wird also fälschlicherweise mit Real Time Bidding (RTB) gleichgesetzt. Neben RTB, also dem auktionsbasierten Modell, gibt es die Möglichkeit Inventar via „Bulk Buy“ einzukaufen. In Echtzeit wird gezielt und effizient über einen vorverhandelten Rahmenvertrag eingekauft, der alle Bedingungen wie etwa Preis und Impression-Menge bestimmt.

Bei dem Zugriff auf Inventar via RTB ist gewissermaßen jeder Marktteilnehmer gleichberechtigt. Mengen- oder Größenvorteile spielen keine Rolle, und der lokale Händler hat dieselbe Möglichkeit, auf dem Werbeplatz ausgespielt zu werden, wie der börsennotierte Global Player. Anders verhält es sich bei den Bulk Buys. Nur Marktteilnehmer mit großen Volumina haben hier die Möglichkeit, durch vorverhandelte Mengenrabatte günstigere Stückpreise zu erwirken und sich somit Preis- und Volumina-Vorteile gegenüber Wettbewerbern zu sichern. Die nachstehende Übersicht verdeutlicht die Unterschiede zwischen Bulk Buy und RTB, indem sie auf die jeweiligen Vorteile eingeht:

Vergleich der Vorteile von RTB und Bulk Buy

Vergleich der Vorteile von RTB und Bulk Buy

In Bezug auf die beiden Einkaufsmethoden stellt sich nicht die Frage nach einem entweder/oder; vielmehr geht es darum, Bulk Buys mit vorverhandelten Verträgen und RTB effizient zu kombinieren. In Verbindung mit einer intelligenten Technologie und erfahrenen Mitarbeitern wird so der Grundstein für einen andauernden Erfolg der Kampagne gelegt.



Schreibe einen Kommentar





Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.