• deutsch
  • english

Trotz sinkender User-Aktivitäten: Daumen hoch für Facebook Advertising

Allen Studien und Meldungen zur zunehmenden Abkehr von Facebook zum Trotz, sind in Deutschland mit knapp 28 Millionen Usern immer noch rund 46 Prozent aller Internetnutzer und somit etwa 35 Prozent der Bevölkerung auf Facebook vertreten. Mit dieser Netto-Reichweite kann keine bei AGOF gelistete Webseite mithalten, was dazu führt, dass die Relevanz von Facebook für die Werbetreibenden unverändert groß ist. (mehr…)


Product Listing Ads im Test für den Consumer Electronics-Bereich

Product Listing Ads im Test für den Consumer Electronics-Bereich

Zum 13. Februar 2013 wurden auch in Deutschland die zuvor kostenlosen Google Shopping-Ergebnisse auf ein gebührenpflichtiges Modell mit dem Namen „Product Listing Ads“ (PLAs) umgestellt. Insbesondere für Werbetreibende, die zuvor nur auf Google Shopping-Ergebnisse setzten, rückt damit wie bei den „klassischen“ Suchanzeigen eine genaue und kostenorientierte Überwachung der Performance von PLA-Kampagnen in den Fokus. Ab sofort gilt: Jede schlecht ausgelieferte Produktanzeige wirkt sich negativ auf die Klickraten aus und unterliegt dem Kosten-Controlling nach Kampagnen-Performance. (mehr…)


Transparenz beim Testen: Den Kunden wirklich kennen

Transparenz beim Testen: Den Kunden wirklich kennen

Zum Thema Conversion Optimierung wird viel über das Erstellen der Testvarianten und die bestmögliche Platzierung der Website-Elemente diskutiert. Oftmals wird vergessen, dass die optische Veränderung nur der Anfang des Optimierungsprozesses ist. Es sind die Tests zum Verhalten der Kunden, die Auskunft darüber geben, was funktioniert und was nicht. (mehr…)


Seller Ratings als Zünglein an der Waage für SEA

Seller Rating oder die Macht der Sternchen

Das Thema „Seller Ratings“ ist für Google Vermarkter bei weitem nichts Neues. Neben der üblichen Textanzeige auf der Google Suchergebnisseite werden bereits seit Mitte letzten Jahres Bewertungen in Form von kleinen goldenen Sternchen angezeigt. Welche Auswirkung hat diese Darstellung auf die Performance einer SEA-Kampagne? (mehr…)


Lohnen sich Pausen bei SEA-Anzeigen?

Stoppen oder doch lieber laufen lassen?

Immer mehr Werbetreibende stellen sich die Frage, ob sie Anzeigen für Keywords pausieren sollen, wenn sie mit diesen auch im natürlichen Index gut vertreten sind. Immerhin könnte man sich, so die Meinung, das Geld für diese Klicks sparen. Zudem wurde die natürliche Platzierung oft durch SEO-Maßnahmen wie Contentoptimierung und Linkbuilding teuer „erkauft“. Diese Einstellung löst natürlich auch Bedenken auf Seiten der Suchmaschinenanbieter aus. (mehr…)